Wein

Auf steiler Scholle

Yves Falmet ist ein Handwerker des Weins – im französischen Wort artisan schwingt auch der Künstler mit, der er auf seine Weise ist. Und die besteht einfach darin, Weinberg und Traubengut im Keller so weit es geht sich selbst zu überlassen (was durchaus mit Arbeit verbunden ist). Bevor er, vor fünfzehn Jahren, ein Stück Land am südlichen Rand der Montagne Noire erwarb, im Gebiet der jungen Appellation Saint Chinian, lernte er als Globetrotter des Weinbaus Weingüter in Frankreich, Europa und Übersee kennen. Der Ursprung des Domaine des Terres Falmet war eine blitzschlagartige Entscheidung für 27 Hektar Land mit alten Weinreben. Nach fünf Jahren konnte er seinen ersten eigenen Wein keltern. Seine Rebhänge sind steinig – und steil – was ihm für seinen Saint Chinian den Namen Rausch der Gipfel (L’Ivresse des Cîmes) eingegeben hat. (Zur Weinbesprechung→)

16. Juli 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Wein | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar