Fotogalerien

Falschfarben

Wald II In der Sologne habe ich noch einmal ein paar Waldfotos geschossen. Im Hintergrund waren mitunter Gewehrschüsse zu hören, vermutlich von einer Entenjagd. Es war bewölkt, ab und zu ging ein leichter Schauer nieder, dann brach das Sonnenlicht wieder durch die Baumwipfel. Die Sologne ist eine eher karge Landschaft, in der sich Heide, Sumpf und Wald abwechseln, durchsetzt von vielen kleinen Seen. Die Wälder sind fast ausschließlich in Privatbesitz. Das für die Jagd im Herbst benötigte Wild wird mittlerweile aus Zuchtanlagen gebracht und hier ausgesetzt. Die Wälder werden kaum für die Holzwirtschaft genutzt, was ihnen einen leicht verwunschenen Charakter bewahrt. Vielleicht hat mich das dazu inspiriert, bei dieser zweiten Serie von Waldbildern mit den Farben zu experimentieren. Bei der ersten Serie hatte ich mich noch darauf beschränkt, die Bilder zu „entwickeln”, mit natürlichen Farben und natürlichem Kontrast. Diesmal habe ich etwas mehr an den Farbkanälen gedreht, nicht nur an ihrem Verhältnis zueinander, sondern auch an ihren Farbwerten, in den verschiedenen Helligkeitsbereichen (Lichter, Mitten, Tiefen) unterschiedlich. Bei manchen Bildern ist die surreale Wirkung subtiler, bei anderen stärker. Bei einigen habe ich auch (nach Tonwert ausmaskierte) Teilbereiche nachträglich „verwackelt” und weichgezeichnet. Durchaus damit spielend, dass Farben emotionale und assoziative Belegungen haben, wollte ich keineswegs irgendeine bestimmte Bedeutung oder Aussage herstellen. Vielmehr ging es mir bei jedem Bild in erster Linie darum, einen bestimmten binären Aspekt eines Bildes herauszuheben und seine Komponenten gegeneinander zu setzen, den Gegensatz zu verstärken. Durch den experimentellen Ansatz fällt die Serie ein wenig auseinander. Bei jedem Bild bin ich intuitiv, ausprobierend, sozusagen naiv in eine andere Richtung gegangen. (Zur Fotogalerie→)

29. August 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Fotogalerien | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar