Wein

Blumige Frische

Gestern haben meine Frau und ich, aus gegebenem Anlass, mitten in der Woche Sekt und zum Essen (u.a. Linsen mit Peperoncini) eine Flasche Rotwein getrunken. Der Wein hatte mich nach dem Crémant zuerst beinah ein wenig erschrocken. Fast ohne Säure im Vergleich zum Crémant verblüffte er mich mit einer ganz anderen Spielart von Frische, in der sich der Duft von Brombeeren und schwarzen Kirschen mit der Erinnerung an Blütenblätter vermischte. (Zur Weinbesprechung→)

12. Januar 2012 von Kai Yves Linden
Kategorien: Wein | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar