Archiv für Medienkunst

Drei Fotos

Für die Hintergrundebene des Videos zu Liberté (veröffentlicht auf Vimeo, 4 Minuten) habe ich drei Fotos ausgewählt, die als gemeinsames Grundmotiv die Straße haben. (Hauptschicht der Audio/Video-Komposition – durchaus wörtlich im Sinne von Zusammensetzung zu verstehen – ist die elektroakustisch … Weiterlesen

29. März 2015 von Kai Yves Linden
Kategorien: Fotografie | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Sieben Buchstaben

Auszüge aus den Arbeitsnotizen zu Liberté (einer elektroakustischen Ausarbeitung einer Rezitation des Gedichtes von Paul Éluard, 1942/1944?), Audio und Video auf Vimeo (4 Minuten): Liberté Éluard, 1942 Cours de conversation November 2014 begonnen als Liebeserklärung Besetzung, Widerstand la femme aimée … Weiterlesen

28. Februar 2015 von Kai Yves Linden
Kategorien: Musik | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schneidemaschine

Die Idee, Klänge als Material aufzuzeichnen, um sie in musikalischen Darbietungen neu anzuordnen, wurde am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts durch die technischen Möglichkeiten nahegelegt. Etwa gegen Ende der zwanziger Jahren wurden verschiedene mechanische Musikinstrumente auf dieser Grundlage erfunden, die bald … Weiterlesen

27. Juli 2014 von Kai Yves Linden
Kategorien: Computer-Musik | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Resensibilisierung

Das Internet ist ein Medium, noch mehr als das Fernsehen, das Oberflächlichkeit und Ungeduld fördert. In der Oberflächlichkeit kann durchaus Tiefe liegen. Geschwindigkeit ist nicht nur Eile, sondern bereitet auch Lust, ein Schwindeln, einen schwebenden Zustand zwischen Bewusstlosigkeit und Bewusstsein. … Weiterlesen

31. Mai 2014 von Kai Yves Linden
Kategorien: Kunst | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Tatschen, streichen, wischen

Open Sound Control (OSC) ist ein Protokoll und Format für Nachrichten zwischen Computern und anderen elektronischen Geräten, die eine moderne Netzwerkschnittstelle aufweisen, das für die Steuerung von musikalischen und multimedialen Aufführungen intendiert und optimiert ist. Es wurde 1997 vom CNMAT … Weiterlesen

1. Dezember 2012 von Kai Yves Linden
Kategorien: Computer-Musik | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Elektrisches Wandern

Unbedingt muss ich irgendwann (bald) einmal einen Electrical Walk unter der Anleitung der Klangkünstlerin Christina Kubisch[1] unternehmen, eine Stadtbegehung mit speziellen Kopfhörern, die elektromagnetische Felder hörbar machen. Zu erfahren, wie das sonst vermeintlich Stumme in einer gewohnten Umgebung klingt, muss … Weiterlesen

15. Dezember 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Kunst | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Klangpinsel

Soundpainting, wörtlich „Klangmalerei”, nicht so sehr im Sinne von „mit Klang malen” als eher „Klangmalen”, ist eine von Walter Thompson seit etwa 1975 entwickelte Zeichensprache, die zur Steuerung kollektiver Improvisationen von Musikern, Sprechern und/oder Tänzern durch einen oder mehrere Dirigenten … Weiterlesen

22. Juli 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Musik | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Sensoren für alle

Das Kinect – der Produktname ist eine Kontraktion aus kinetisch und direkt – von dem seit der Markteinführung im November 2010 weltweit etwa zehn Millionen Stück abgesetzt wurden, hat Microsoft einen Rekordumsatz im vierten Quartal des vergangenen Jahres beschert. Der … Weiterlesen

16. Mai 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Computer-Musik | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar