Archiv für Grundlagen

Ça a été

Manche semantische Inkongruenz bei der Übersetzung zwischen verschiedenen Sprachen ist ohne Zweisprachigkeit kaum aufzulösen. Einfache Missverständnisse lassen sich leicht aufklären. So spielt der Titel Die helle Kammer von Roland Barthes’ letztem Buch[1] weniger auf die Dunkelkammer an (einen abgedunkelten Raum … Weiterlesen

22. Februar 2013 von Kai Yves Linden
Kategorien: Philosophie | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Ausgangspunkt

Vor einigen Jahren – mit neunzehn oder zwanzig – habe ich mir die Worte von Man Ray notiert, in denen er seine Kunstauffassung und Herangehensweise als Künstler zusammenfasst – eine Art Mini-Manifest. Auch heute finde ich meine eigene Auffassung – … Weiterlesen

14. September 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Philosophie | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Pastiche

In der Zeit nach der Moderne, in der Postmoderne gibt es in der Kunst – was ihre Analytiker als Reflex dessen eingeordnet haben, was sie als Beliebigkeit oder Austauschbarkeit bezeichnet haben, eine Folge der Anonymisierung des Kapitals – keinen allgemeingültigen … Weiterlesen

18. August 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Kunst | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Erlesene Leiche

Cadavre exquis ist ein Spiel, das sich Marcel Duhamel, Jacques Prévert und Yves Tanguy, die zu dieser Zeit zusammen in einem Haus im Montparnasse in Paris wohnten, um 1925 ausgedacht hatten und mit Freunden zunächst nur zum Zeitvertreib und später … Weiterlesen

19. Juli 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Literatur | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar