Archiv für Ästhetik

Geteilte Aufmerksamkeit

Die geteilte Aufmerksamkeit, in den von Nebenläufigkeit und Gleichzeitigkeit bestimmten Lebenszusammenhängen einer Großstadt eine geradezu lebenswichtige Rezeptionstechnik, hat beim Menschen natürliche Grenzen. Im Verkehrsraum etwa kommt, aufgrund des tagsüber oft permanenten Umgebungslärms, den Augen eine erhöhte Bedeutung als Rezeptionsorgan zu; … Weiterlesen

16. Mai 2018 von Kai Yves Linden
Kategorien: Dies und das | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Pastiche

In der Zeit nach der Moderne, in der Postmoderne gibt es in der Kunst – was ihre Analytiker als Reflex dessen eingeordnet haben, was sie als Beliebigkeit oder Austauschbarkeit bezeichnet haben, eine Folge der Anonymisierung des Kapitals – keinen allgemeingültigen … Weiterlesen

18. August 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Kunst | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Erlesene Leiche

Cadavre exquis ist ein Spiel, das sich Marcel Duhamel, Jacques Prévert und Yves Tanguy, die zu dieser Zeit zusammen in einem Haus im Montparnasse in Paris wohnten, um 1925 ausgedacht hatten und mit Freunden zunächst nur zum Zeitvertreib und später … Weiterlesen

19. Juli 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Literatur | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Transparenz des Kunstwerkes

Statt einer Hermeneutik, schloss Susan Sontag ihren Essay Gegen Interpretation (Against Interpretation, 1964), bräuchten wir eine Erotik der Kunst.[1] Jedoch ist die Auffassung, dass es sich bei Kunstwerken um Verpackungen von Inhalt handelt, den es ans Tageslicht zu bringen gilt, … Weiterlesen

2. Juli 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Philosophie | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Gesunde Ungesundheit

Es gibt kein Essay von Susan Sontag, der großen amerikanischen femme de lettres, das ich gelesen habe, das mir nicht auch in der Bestätigung meiner eigenen Gedanken ergänzende Hinweise oder an sich wertvolle Denkanstöße gegeben hätte. Etwa in der ausgedehnten … Weiterlesen

1. Juli 2011 von Kai Yves Linden
Kategorien: Literatur | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar